U18-Wahl und Juniorwahl am 17.09.2021 zur Wahl des 20. Deutschen Bundestages

JWR Juniorwahl Sozialkunde

Am 17.09.2021 fand an der Johann-Winklhofer-Realschule die U18-Wahl für alle Acht-, Neunt- und Zehntklässler sowie die Juniorwahl für die Zehntklässler statt.

Diese Aktionen stellen wichtige Impulse politischer Bildung dar und motivieren die Jugendlichen dazu, sich selbst Urteile über Parteiprogramme zu bilden, sich politisch zu äußern und selbstbestimmt für die eigenen Interessen, Meinungen und Überzeugungen einzutreten.

Sowohl in der Funktion als Wahlhelfer*in als auch als Wahlberechtigte lernten die Schüler*innen, die Unterrichtsinhalte, z. B. den Ablauf einer demokratischen Wahl oder die Wahlrechtsgrundsätze, in die Praxis umzusetzen. Für die Schüler*innen war es eine ganz neue Erfahrung, als sie das Wahllokal mit Wahlkabinen und verplombter Wahlurne betraten und sich zunächst bei den Wahlhelfer*innen mit ihrer individuellen Wahlbenachrichtigung registrieren mussten.

Nach Beendigung der Wahl gegen 12:15 Uhr wurden alle Stimmzettel vom Wahlvorstand zweimal gezählt und anschließend wurde das Wahlergebnis rechnerisch ermittelt. Folgende Parteien hätten laut unserem Schülerwillen gemäß ihren Zweitstimmenanteilen den Einzug in den 20. Deutschen Bundestag geschafft:

ParteiAnteil an Stimmen
CSU19,2 %
SPD17,7 %
Grüne16,9 %
FDP15,2 %
Die Linke7,1 %
Tierschutzpartei6,0 %

Das Engagement und die Ernsthaftigkeit, mit der die Jugendlichen an die Wahl herangegangen sind, sind sehr lobenswert. Dies zeigt sich vor allem auch an einer vorbildlichen Wahlbeteiligung von 90,1 %.

  • JWR Juniorwahl Sozialkunde
  • JWR Juniorwahl Sozialkunde
  • JWR Juniorwahl Sozialkunde
  • JWR Juniorwahl Sozialkunde
  • JWR Juniorwahl Sozialkunde