Der Elternbeirat vertritt die Interessen aller Schülereltern. Er steht als Ansprechpartner in allen schulischen Belangen allen Erziehungsberechtigten zur Verfügung.

Im Zentrum der Arbeit steht die Bildungspartnerschaft zwischen Schule und Eltern, mit der unsere Kinder bestmöglich in ihrem schulischen Werdegang unterstützt werden.

Dabei richten wir unser Hauptaugenmerk auf die Kommunikation zwischen Schule und Eltern, um das Miteinander und das Vertrauen zwischen Lehrerkollegium, Schülerinnen und Schülern und den Eltern zu vertiefen.

Mitglieder

Die Amtszeit des Elternbeirats beträgt zwei Jahre. Der aktuelle Elternbeirat wurde im September 2022 gewählt und amtiert bis zur nächsten Wahl Anfang des Schuljahres 2024/25.

 

Kontakt

Vorsitzende: Miriam Rengier, elternbeirat@jwr-landsberg.de

Ansprechpartnerin für alle KES: Birgit Hermanski, elternbeirat@jwr-landsberg.de

Ansprechpartner für die Schließfächer: Tommy Pietsch und Ulrich Sedlmayr
 schliessfach@jwr-landsberg.de

Wir stehen mit Ihnen über die Klassenelternsprecher Ihrer Klasse in Verbindung. Sie erhalten auf diesem Weg keine Informationen per Mail?
Dann schreiben Sie direkt an uns.

Miriam Rengier
Miriam Rengier
Vorsitzende EBR
Valesca Siebert
Valesca Siebert
Stellvertretende Vorsitzende
Birgit Hermanski
Birgit Hermanski
Hilke Opelt
Hilke Opelt
Jennifer Raithel
Jennifer Raithel
Natalie Looser
Natalie Looser
Tina Brodale
Tina Brodale
Tommy Pietsch
Tommy Pietsch
Marion Beidel
Marion Beidel
Sybille Beer
Sybille Beer
Sandra Hümmler
Sandra Hümmler
Ulrich Sedlmayr
Ulrich Sedlmayr

Ämterverteilung und Aufgabengebiete

VorsitzendeMiriam Rengier
Stellvertrende VorsitzendeValesca Siebert
SchatzmeisterTommy Pietsch, Ulrich Sedlmayr
Vertreter im SchulforumHilke Opelt, Sybille Beer, Jennifer Raithel, Valesca Siebert
Schließfächer Tommy Pietsch, Ulrich Sedlmayr
SchriftführerNatalie Looser
KES-BeauftragteBirgit Hermanski
VeranstaltungenJennifer Raithel, Marion Beitel
FesteTommy Pietsch, Miriam Rengier, Hilke Opelt, Tina Brodale, Sandra Hümmler
PressearbeitHilke Opelt
Lese-Rechtschreib-StörungMiriam Rengier
Anti-Mobbing Miriam Rengier